Produkte im Warenkorb: 0
Gesamtbetrag: 0,00 €
  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch






Hautverträglichkeit

Warum hat syNeo 5, im Gegensatz von vielen anderen Antitranspirants oder Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösungen, eine so gute Hautverträglichkeit trotz der hohen Wirksamkeit ?

Hochprozentige Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösungen, wie man sie in der Apotheke bekommt, oder wie sich viele Personen mit unerwünschter Schweißbildung selbst mischen haben oft erhebliche Hautreizungen, Rötungen oder sogar Entzündungen (sog. Granulome) zur Folge.

In syNeo 5 kommen deshalb neben dem o.g. Aluminiumchlorid-Hexahydrat noch ein weiteres, hautmilderes und ebenso wirksames Dialuminiumchlorid-Pentahydroxid zum Einsatz. Dadurch ergibt sich eine synergistisch erhöhte Wirksamkeit bei gleichzeitig sehr guter Hautverträglichkeit. Die gute Hautverträglichkeit resultiert aus der speziellen Wirkstoff-Kombination im Zusammenspiel mit Glycerin, Propylenglykol und einem Allantoin, das die Hautverträglichkeit erheblich verbessert. Deshalb kommen bei der Verwendung von syNeo 5 o.g. Reizungen so gut wie nie vor.

Ich rasiere mir regelmäßig die Achselhaare. Was muss ich beachten ?

Bei der Rasur wird die Haut schon durch den i. d. R. alkalischen Rasierschaum leicht gereizt. Bei der Verwendung der handelsüblichen Nassrasierern mit 2 bis 5 Klingen wird zudem jedes Haar ein wenig aus seinem Haarkanal gezogen, um es dann tiefer abschneiden zu können. Dabei wird der Haarkanal ein wenig geöffnet und dabei gereizt.

Auch die umliegende Haut wird - wenn man es genau betrachtet - durch die darüberfahrenden Klingen ganz leicht aufgeschürft. Damit sich diese kleinen Wunden nicht entzünden benutzt man deshalb ein alkoholhaltiges Aftershave, welches in den Wunden zu dem bekannten Brennen führt.

Nichts anderes würde bei der nachfolgenden Verwendung von syNeo 5 passieren, jedoch wäre das Brennen durch die in syNeo 5 gelösten Salze stärker. Deshalb empfehlen wir, syNeo 5 nicht am gleichen Tag wie die Rasur vorzunehmen.

Die Anwendung von syNeo 5 bei rasierten Achseln ist trotzdem unproblematischer als bei anderen Deodorantien, die jeden Tag, also auch am Tag der Rasur, angewendet werden müssen und so häufig Hautirritationen hervorrufen. Da syNeo 5 bis zu 5 Tagen wirkt, können Sie sich am Tag nach der Anwendung rasieren und genießen weitere 4-5 Tage Schutz vor Schweißgeruch, bevor Sie syNeo 5 wieder anwenden. Hautirritationen sind hierbei so gut wie ausgeschlossen.

Wird durch syNeo 5 die Funktion der Schweißdrüsen vollständig unterdrückt und hat dies eine schädliche Wirkung ?

Nein, syNeo 5 verringert den Querschnitt der Öffnung der Schweissdrüsen durch die Bildung eines Eiweißpfropfes im Schweißkanal, so dass diese eine geringere Menge Schweiss auf der Haut absondern können, die dann als nicht unangenehm empfunden wird.

Die Funktion des Schwitzens zur Regulierung der Körpertemperatur wird durch syNeo 5 nicht beeinträchtigt. Zur Kühlung des Körpers sind die Schweißdrüsen unter den Achseln nicht relevant, da die Fläche unter den Achseln (etwa 1% der Hautoberfläche) hierzu viel zu klein ist. Auch aufgrund der Lage der Schweißdrüsen in den Achselhöhlen sind diese nicht zu einer Regulierung der Körpertemperatur geeignet, da der abgesonderte Schweiß hier nicht richtig verdunsten kann.

Erst durch diese mangelhafte Verdunstung des Schweißes, einer darauf folgenden chemischen Zersetzung und - begünstigt durch die Achselbehaarung - beginnendem Bakterienwachstum kommt es zu Schweißgeruch. Deshalb ist in syNeo 5 ein Stoff enthalten, der das Bakterienwachstum hindert und so wirksam vor Schweißgeruch schützt.

Andere Antitranspirants oder Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösungen verursachen bei mir starke Hautreizungen oder Entzündungen. Kann das bei syNeo 5 ebenfalls eintreten ?

syNeo 5 wird bereits seit 1995 in verschiedenen Ländern Europas vertrieben. In dieser Zeit sind uns keine Fälle bekannt, bei denen die korrekte Anwendung von syNeo 5 zu starken Reizungen oder Entzündungen geführt hat.
Individuelle Unverträglichkeiten gegen einzelne Inhaltsstoffe kann man jedoch nicht ganz ausschließen. Viele Unverträglichkeiten oder Hautreizungen werden dabei durch Parfümstoffe oder natürliche Öle ausgelöst. In syNeo 5 sind deshalb keine Parfümstoffe oder natürliche Öle enthalten.

Selbstverständlich wurde syNeo 5 in externen Labors auch auf seine dermatologische Verträglichkeit getestet. Dabei wurde eine gute Hautverträglichkeit bescheinigt.